Startseite   >  Service   >  Wichtige Begriffe   >  Alterseinkünftegesetz (AltEinkG)  

Alterseinkünftegesetz (AltEinkG)

Am 11. Juni 2004 wurde mit der Mehrheit des Bundesrates das "Alterseinkünftegesetz" (AltEinkG) verabschiedet. Hauptgrund für die umfassenden Gesetzesänderungen war das Urteil des Bundes-verfassungsgerichts vom 6. März 2002, das verlangte, Beamtenpensionen und Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung in Zukunft in gleicher Weise zu besteuern. Dies wurde im AltEinkG umgesetzt, das am 1.1.2005 in Kraft trat. Darüber hinaus greift das Gesetz auch in die private und betriebliche Altersversorgung ein. Nähere Informationen zu den Änderungen in der betrieblichen Altersversorgung finden Sie unter dem Link "Mitteilungen".