Startseite   >  Service   >  Wichtige Begriffe   >  Auszehrungsverbot  

Auszehrungsverbot

Nach dem Betriebsrentengesetz dürfen nach dem Eintritt des Versorgungsfalles Leistungen aus der betrieblichen Altersversorgung nicht gemindert werden, nur weil andere Leistungen auf die betriebliche Altersversorgung angerechnet werden, z.B. durch Anpassung an die wirtschaftliche Gesamtentwicklung.