Startseite   >  Service   >  Wichtige Begriffe   >  Pensionssicherungsverein auf Gegenseitigkeit (PSVaG)  

Pensionssicherungsverein auf Gegenseitigkeit (PSVaG)

Der PSVaG hat die Aufgabe, Leistungen aus der betrieblichen Altersversorgung zu erbringen, wenn der Arbeitgeber in Insolvenz gerät und die Leistungen selbst nicht mehr erbringen kann. Jeder Arbeitgeber, der seinen Arbeitnehmern sicherungspflichtige Zusagen erteilt, ist verpflichtet, diese an den PSV zu melden. Dieser legt je nach Zusage den sog. PSV-Beitrag fest. Der PSV ist umlagefinanziert.