Startseite   >  Service   >  Wichtige Begriffe   >  Portabilität  

Portabilität

Die Portabilität bezeichnet die Übertragbarkeit von Versorgungsanwartschaften bei einem Arbeitgeberwechsel. Dabei wird der Wert der Versicherung auf den neuen Arbeitgeber und ggf. auf den neuen Versorgungsträger übertragen.

Für alle Zusagen (außer Unterstützungskasse und Direktzusagen), die ab dem 01.01.2005 gegeben werden, besteht ein Rechtsanspruch auf Portabilität.